Suche
  • Eisenacher Str. 125 | 12685 Berlin
  • Tel: 030 – 563 35 69 | support@sce-volleyball.com
Suche Menü

Osterburg

Volleyball-Projektfahrt Osterburg

Die Volleyballabteilung des SC Eintracht engagiert sich seit mittlerweile vier Jahren bei einer Volleyballprojektfahrt. Ziel der Fahrt ist die Landessportschule Sachsen-Anhalts in Osterburg. Eine Woche lang (Montag-Freitag) beteiligen sich bis zu sechs Grundschulen mit je ca. 15 Kindern an diesem Projekt. Die verantwortlichen Lehrer wählen ihre Kinder nach verschiedenen Kriterien (gute Schulleistung, gute sportliche Leistung, Integration benachteiligter Kinder, Inklusion etc.) aus, so dass es Vorort immer eine gut gemischte Gruppe gibt. Ziel des Projektes ist es, die Kinder mit verschiedenen Sportarten bekannt zu machen und zum eigenen Sporttreiben zu animieren. Viele Kinder wurden in den letzten Jahren bereits dazu motiviert, sich einem Verein dauerhaft anzuschließen. Ein weiteres Ziel ist die Verbreitung der Sportart Volleyball. Alle teilnehmenden Schulen vermitteln bereits ab Klasse 4 im Schulsport Volleyball. Die Lehrer haben während der Projektwoche auch die Möglichkeit, sich bei den teils wechselnden Trainern neue Anregungen für den Unterricht zu holen. Die Kinder erhalten am Ende der Woche Einladungen zum Schnuppertraining im Volleyball und haben so die Möglichkeit, auch nach der Projektwoche weiter Volleyball im Verein zu spielen.


12.-16.06.2017

Der Termin für dieses Jahr steht bereits. Doch die Plätze sind noch nicht ausgebucht. Alle interessierten Schulen können sich noch beim Verein melden, um ebenfalls Teil dieses grandiosen Projektes zu werden.


13.-17.06.2016

(GS unter dem Regenbogen, Otto-Nagel-Gymnasium, Bücherwurm GS am Weiher, Karlshorster GS, Bürgermeister-Ziethen GS, Herrmann-Gmeiner GS)

Mit fast der gleichen Bestzung der Schulen (Otto-Nagel-Gymnasium vertrat dieses Jahr die Mahlsdorfer GS) und Trainer ging es auch dieses Jahr wieder nach Osterburg. Da sich die große Gruppe größtenteils aus dem letzten Jahr kannte, war das Team gut eigespielt. Besondere Highlights diesmal waren der Besuch des Landestrainers weiblich aus Berlin und die Sportschul-Rallye. Bei der Rallye mussten die Schüler und Schülerinnen in 3er- und 4-Teams die Unterkunft und Sportstätte erkunden und dabei Fragen beantworten. Auch ein Lehrerteam versuchte sein Glück, konnte aber keinen der vorderen Plätze belegen. Am Ende der Woche stand wieder das obligatorische Turnier an, bei dem alle beweisen konnten, was sie in der Woche gelernt hatten.


01.-05.06.2015

(GS unter dem Regenbogen, Mahlsdorfer GS, Bücherwurm GS am Weiher, Karlshorster GS, Bürgermeister-Ziethen GS, Herrmann-Gmeiner GS)

Auch in diesem Jahr stand für knapp 90 Schüler aus sechs Berliner Grundschulen eine besondere Projektfahrt an – eine Woche voll mit Sport, Spaß und Volleyball. Bereits zum siebten Mal suchten sich die Lehrer ihre sportlichsten und schulisch besten Kinder aus und reisten nach Osterburg. Dort erwartete alle ein Rundum-Sportprogramm mit Volleyball, Beachhandball, Schwimmen, Fußball, Leichtahtletik und vieles mehr.

Am Ende der Woche wurde erstmalig ein Grundschul-Cup durchgeführt. Die 90 Kinder wurden in drei Leistungsniveaus eingeteilt und ermittelten ihre Sieger. Die Besonderheit war, dass nach jeder Spielrunde die Mannschaften neu eingeteilt wurden, so stand am Ende jeweils ein einzelner Schüler als Sieger fest.

In Turnier A spielten 21 Kinder in 3er-Teams nach dem Modus „King of the Court“. Viele von ihnen spielen bereits im Verein und so entstanden super Ballwechsel und ein spannender Wettkampf. Jeweils nach fünf Minuten erfolgte die Punktevergabe und jeder erhielt zwei neue Partner. Wie nicht anders zu erwarten, setzten sich die Vereinsspieler durch und platzierten sich vorne. Siegerin wurde Katharina von der Bürgermeister-Ziethen GS. Ebenfalls auf dem Podium teilten sich Gwen (Mahlsdorfer GS) und Josi S. (Bürgermeister-Ziethen GS) den zweiten Platz.

32 Kinder kämpften im Turnier B um den Sieg. In 2er-Teams mussten sich die Schüler bis ins Finale kämpfen, um dort Punkte für die Tabelle zu sammeln. Gespielt wurde nach dem Prinzip Baggertennis. Jedes Team hatte je drei Ballkontakte und musste anschließend sofort die Seite wechseln. Erfolgte ein Fehler verlor das Team eines von drei Leben. Im Finale standen die zwei Teams, die am Ende noch Leben übrig hatten. Nach jedem Finale wurden neue Paare ausgelost. Am erfolgreichsten in diesem Turnier waren Alex, Wanda und Josi Sch. Alle samt von der Karlshorster GS.

Um auch den jüngeren und technisch unerfahreneren ein Turnier bieten zu können, wurde im Turnier C Ball über die Schnur gespielt. Das Spielsystem war das gleiche, wie im Turnier B. Alle Kinder kämpften mit abwechselnden Partnern um den Einzug ins Finale und Punkte für die Tabelle. Jedoch war es bei dieser Variante gestattet den Ball zu fangen. Dieser musste dann einmal zum Partner gepasst werden, bevor er wieder ins gegnerische Feld geworfen wurde. Durch ein etwas flacheres Netz und größeres Feld entstanden tolle Ballwechsel und es wurde um jeden Ball gekämpft. Am Ende setzten sich Lukas S. (Platz 1 – Bücherwurm GS am Weiher), Letizia (Platz 2 – GS unter dem Regenbogen) und Luisa und Marc (beide Platz 3 – Karlshorster GS) durch und stiegen aufs Podium.

Am Ende der Woche hatten alle Kinder viel gelernt und mächtig Spaß. Viele Kinder und Lehrer werden wir auch nächstes Jahr in Osterburg wiedersehen.


02.06. – 06.06.2014

(GS unter dem Regenbogen, Mahlsdorfer GS, Bücherwurm GS am Weiher, Carl-Kraemer GS)

Eine Woche voll mit Sport. Hier konnten sich alle so richtig austoben. Die Schüler und Schülerinnen hatten die Möglichkeit, neben dem täglichen Volleyballtraining aus diversen anderen Sportangeboten zu wählen. So konnten sich alle beim Fußball messen oder Beachhandball kennenlernen. In der Kunstturnhalle konnte jeder sein Geschick an den Turngeräten zeigen und nach all dem Sport durften sich alle in der Schwimmhalle richtig abkühlen.

Seit zwei Jahren ist der SC Eintracht einer der Kooperationsvereine, die sich bei dem Osterburg-Projekt engagieren. Das Projekt bietet die Möglichkeit, Kontakt zu sportbegeisterte Schulen aufzubauen. Bereits die ersten Kinder haben durch das Projekt den Weg in unseren Verein gefunden.


10.-14.06.2013

(GS unter dem Regenbogen, Mahlsdorfer GS, Bücherwurm GS am Weiher)

Erstmalig beteiligte sich unser Verein dieses Jahr an der von der Schulsportabteilung der Senatsverwaltung initiierten Projektfahrt nach Osteburg. Unsere Trainerinnen Bekki und Steffi fuhren mit drei Grundschulen aus Marzahn-Hellersdorf in die Landessportschule Sachsen-Anhalt nach Osterburg. Dort erwarteten sie super Bedingungen für eine Projektfahrt, die einem Trainingslager gleicht. Zweimal am Tag standen sie für drei Stunden in der Halle und brachten den Schülern und Schülerinnen Alles wichtig beim Volleyball bei. Am Ende der Woche stand ein großes Turnier mit Allen statt. Die Lehrer und Kinder hatten sich sogar ein kleines Dankeschön für die Trainerinnen überlegt.

Allen hat es viel Spaß gemacht und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

ab 7:45Uhr

9:00 – 10:30 Uhr

 

10:30 – 12:00 Uhr

 

ab 12:00 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

 

15:30 – 17:00 Uhr

 

ab 18 Uhr

19:00 – 21:00 Uhr

 

Frühstück

Gruppe A – Volleyball

Gruppe B – Sportangebote

Gruppe B – Volleyball

Gruppe A – Sportangebote

Mittag

Gruppe A – Volleyball

Gruppe B – Sportangebote

Gruppe B – Volleyball

Gruppe A – Sportangebote

Abendbrot

Weitere Sportangebote wie Kegeln, Bowling, Schwimmen, Turnen